Germann Switzerland
Germann Auktionshaus AG
Mitglied des Verbandes schweizerischer Auktionatoren von Kunst und Kulturgut.



Verkaufen an einer Auktion

Möchten Sie Kunstwerke verkaufen?

Germann Auktionshaus AG übernimmt zum Verkauf in Ihrem Namen und für Ihre Rechnung Gemälde, Skulpturen, Plakate, Grafik und Druckgrafik sowie Fotografien
des 19./20./21. Jahrhunderts.

Ausgehend von Ihren Bedürfnissen beraten wir Sie hinsichtlich des Verkaufs von Einzelobjekten, ganzen Sammlungen oder kompletten Nachlässen.
Neben der Versteigerung von Kunstwerken über unsere Auktionen bieten wir Ihnen auch die Möglichkeit eines Privatverkaufs.
Unsere langjährige Erfahrung sowie Kontakte zu Expert/inn/en, Museen, Kunsthistoriker/innen, Sammler/innen und Kunsthändler/innen erlauben es uns, die Marktchancen Ihrer Objekte und die zu erwartenden Preise realistisch einzuschätzen.


Wie vorgehen?

Vereinbaren Sie mit uns einen Termin zur Begutachtung der Kunstwerke oder senden Sie uns Fotos und eine kurze Beschreibung um eine erste Beurteilung der Kunstwerke vorzunehmen.

Falls sich Ihre Objekte für einen Verkauf über unser Haus eignen, erhalten Sie von uns eine
Offerte mit Schätzpreisen und den Verkaufskonditionen. Die Schätzung ist im Hinblick auf einen Verkauf über unser Haus kostenlos.

Wir freuen uns, Sie kennen zu lernen und Ihnen mit kompetenter Beratung zur Seite zu stehen.

Germann Auktionshaus AG




Kaufen an einer Auktion


Die Auktionen und die Vorbesichtigung sind öffentlich.

Wir empfehlen jedem Interessenten, die Auktionsausstellung zu besuchen und sich von Qualität und Zustand der Objekte ein genaues Bild zu machen. Im Reproduktionsbereich (Katalog oder Internet) können Farbabweichungen leider vorkommen. Dies lässt sich trotz höchster Technik nicht immer vermeiden.

Bitte lesen Sie die Auktionsbedingungen gründlich durch.


Merkliste im Internet

Wahrscheinlich sind Sie an mehreren Objekten interessiert und können sich nicht sofort entscheiden. Klicken Sie auf das Feld "In Merkliste speichern" und sammeln so die Sie interessierenden Kunstwerke.

Auf dieser Arbeitsliste können Sie Ihre Auswahl nochmals betrachten und bearbeiten, die Limitpreise oder Telefongebote erfassen. Diese Liste erscheint nur auf Ihrem Bildschirm und ist Ihr ganz persönliches Arbeitsinstrument und kann nach Bereinigung in die Auftragsliste übertragen werden.


Persönliches Mitbieten im Auktionssaal

Bitte melden Sie sich am Empfang. Als neuer Kunde/Kundin kann es sein, dass Sie sich mit einem persönlichen Ausweis (Identitätskarte, Pass) legitimieren müssen. Ein Bonitätsausweis kann verlangt werden, falls Sie als neuer Kunde die Absicht haben zu kaufen.

Um während der Auktion mitzusteigern, erheben Sie Ihre Hand. Dadurch signalisieren Sie dem Auktionator Ihr Gebot.

Die Steigerungsschritte werden vom Auktionator bestimmt, übersteigen aber nie 10% des voraus gegangenen Gebot.


Mitbieten durch Abgabe eines schriftlichen Gebots

Falls Sie an der Auktion nicht teilnehmen, können Sie ein schriftliches Gebot abgeben.

Im Internet: Klicken Sie auf der Detailansicht des Sie interessierenden Lots auf das Feld
"In Merkliste speichern" und sammeln so Ihre Favoriten. In dieser Merkliste treffen Sie Ihre Auswahl, bestimmen Ihr Limit und übertragen diese mit "Klick" in die Auftragsliste, vervollständigen das Formular mit Ihrer Adresse, drucken das Formular aus und senden es unterschrieben per Post oder Fax an das Germann Auktionshaus AG.

Es kann auch eine leere Auftragsliste ausgedruckt und von Hand ausgefüllt werden.
Zudem ist das Formular auch dem Auktionskatalog beigelegt.

Ihr Gebot, mit dem von Ihnen festgesetzten Maximallimit, wird nicht überschritten.
Das Aufgeld und allfällige Mehrwertsteuer sind in Ihrem Gebot jedoch nicht enthalten und werden dazu gerechnet. Das Lot wird jeweils zum tiefstmöglichen Preis zugeschlagen,
unter Berücksichtigung anderer Gebote und der vom Verkäufer/Verkäuferin festgesetzten Limite.

Das Auftrags-Formular muss 24 Stunden vor der Auktion bei Germann Auktionshaus AG eintreffen.

Wir empfehlen Ihnen, Ihr Gebot frühzeitig abzugeben, da bei gleichlautenden Geboten das zuerst eingetroffene berücksichtigt wird.


Mitbieten am Telefon

Wir rufen Sie während der Auktion an.

Haben Sie sich für ein telefonisches Gebot entschieden, rufen wir Sie kurz vor dem gewünschten Lot unter der von Ihnen angegeben Telefonnummer an.

Achten Sie darauf, dass Ihr Telefon in dieser Zeit nicht besetzt ist und Sie den Auktionskatalog zur Hand haben.
Die Auktion verläuft in der Regel sehr schnell, daher ist es empfehlenswert,
den Betrag, den Sie zu zahlen bereit sind, bereits vor der Auktion zu bestimmen.

Das Aufgeld und allfällige Mehrwertsteuer sind in Ihrem Gebot nicht enthalten und werden dazu gerechnet. Unser Team ist bestrebt, Sie möglichst aktiv in die Versteigerung einzubinden um Ihnen das Mietbieten zu erleichtern.

Den Auftrag erteilen Sie mit dem Formular "Auftragsliste" wie im Abschnitt
"schriftliches Gebot" beschrieben. Sie setzen aber kein Limit sondern schreiben "Telefongebot" in die betreffende Spalte, sowie die Telefonnummer unter welcher Sie zum Zeitpunkt der Auktion zu erreichen sind.

Der Auftrag muss 24 Stunden vor der Auktion bei Germann Auktionshaus AG eintreffen.
Die Anzahl der Telefonleitungen ist beschränkt.


Aufgeld

Auf dem Zuschlagspreis ist pro Lot ein Aufgeld zu entrichten, das wie folgt berechnet wird:

Bis zu einem Zuschlagspreis von CHF 10'000.–: 25%

Bei einem Zuschlag über CHF 10'000.– bis CHF 400'000.- :
25% auf die ersten CHF 10'000.–
20% auf die Differenz von CHF 10'000.–  bis CHF 400'000.-

Bei einem Zuschlag über CHF 400'000.– :
25% auf die ersten CHF 10'000.–
20% auf die Differenz von CHF 10'000.–  bis CHF 400'000.-
15% auf die Differenz von CHF 400'000.- bis zur Höhe des Zuschlages.


Mehrwertsteuer

Auf dem Aufgeld ist die schweizerische Mehrwertsteuer (MWST) zu bezahlen.

Bei mit Stern ( *) bezeichneten Losen ist der Zuschlagspreis sowie das Aufgeld steuerpflichtig.

Wird von ausländischen Käufer/inne/n eine vom Schweizer Zoll ordnungsgemäss abgestempelte Ausfuhrdeklaration beigebracht, vergütet das Auktionshaus die schweizerische Mehrwertsteuer zurück, sofern der Betrag CHF 50.- übersteigt.


Bezahlung und Ausgabe der gekauften Objekte

Die Rechnung für Ihre Käufe können Sie während oder nach der Auktion am Empfang verlangen und falls Sie sofort in bar bezahlen, die Objekte gleich mitnehmen.
Checks und Kreditkarten werden nicht akzeptiert.
Andernfalls wird Ihnen die Rechnung per Post zugesandt. Diese muss innerhalb von
10 Tagen mittels Bank- oder Postüberweisung bezahlt werden.
Verspätete Zahlungen werden mit einem Verzugszins von 1% pro angebrochenen Monat belastet.

Der Ersteigerer/Ersteigerin erwirbt das Eigentum erst nach vollständiger Zahlung des Zuschlagspreises und des Aufgeldes sowie allfälliger Steuern.

10 Tage nach erfolgtem Zuschlag  trägt der Käufer/Käuferin die Haftung für Verlust, Diebstahl, Beschädigung und Zerstörung des Objektes.
Die ersteigerten und bezahlten Objekte sind während der Auktion oder innerhalb von
10 Tagen auf Risiko und Kosten des Käufers abzuholen, danach werden die Objekte auf Kosten und Gefahr des Käufers eingelagert. Der Tagessatz beträgt CHF 10.- pro Objekt.

Germann Auktionshaus AG
Mitglied des Verbandes schweizerischer Auktionatoren von Kunst und Kulturgut.




Unter anderen suchen wir Werke folgender Künstler:
Abakanowicz, Ackermann, Adami, Adams, Aeschbacher, Afro, Agam, Aizpiri, Albers, Alechinsky, Almeida, Alviani, Amiet, Anker, Antes, Anzinger, Appel, Araki, Archipenko, Arman,Armando, Armleder, Arp, Artschwager, Atlan, Attersee, Auberjonois, Aubertin, Auerbach, Bachmann, Bacon, Baechler, Baier, Bailly, Baj, Baldessari, Balla, Balkenhol, Balthus, Bänninger, Barcelo, Bargheer, Barlach, Barraud, Barth, Baselitz, Basquiat, Bauchant, Bauer, Baumeister, Bazaine, Bearden, Becher, Beckley, Beckmann, Bellmer, Ben, Benazzi, Berger, Bernard, Berrocal, Bertoia, Beuys, Biberstein, Biéler, Bill, Bissier, Blanchard, Boccioni, Böcklin, Boetti, Bogart, Bombois, Bonalumi, Bonfanti, Bonnard, Borès, Borofsky, Bosshard, Botero, Bott, Boudin, Bourdelle, Bourgeois, Bozzolini,  Brancusi, Brandt, Braque, Brasilier, Brauer, Brauner, Brayer, Brianchon, Brignoni, Brodwolf, Broodthaers, Brown, Brus, Bryen, Buchet, Buchser, Buffet, Bühlmann, Buri, Burckhardt, Burri, Burroughs, Bury, Cage, Cahn, Caillebotte, Calame, Calder, Calderara, Camenisch, Camoin, Campendonk, Campigli, Canogar, Camenisch, Camoin, Campgrossi, Campigli, Cane, Carigiet, Carrà, Cartier-Bresson, Cassigneul, Castan, Castellani, Castelli, Cauchois, César, Cézanne, Chadwick, Chagall, Chaissac, Chamberlain, Charchoune, Chia, Chillida, Chirico, Christen, Christo, Cingria, Claisse, Clavé, Clemente, Clerque, Cobo, Cocteau, Coignard, Combas, Comensoli, Condo, Consagra, le Corbusier, Corinth, Corneille, Cornell, Cragg, Crignis, Crippa, Cross, Cruz-Diez, Cucchi, Cunz, Dahm,  Dahmen, Dalí, Daniot, Daumier, Davie, Degas, Demarco, de Kooning, de Maria, Delaunay, Delvaux, De Maria, Denis, Derain, De Smet, Despiau, Dewasne, Dexel, Diday, Diebenkorn, Dietrich, Diller, Disler, Dine, Dix, Doig, Dominguez, van Dongen, Dorazio, Droese, Dubuffet, Duchamp, Dufy, Dumas, Dunoyer de Segonzac, Dzamonja, Emin, Eplattenier, Epper, Epstein, Erni, Ernst, Espagnat, Estève, Fabre, Falk, Fantin-Latour, Fautrier, Favre, Federle, Fedier, Feininger, Festa, Fetting, Fievre, Fini, Fischl, Fischer, Fischli - Weiss, Flanagan, Flavin, Fontana, Forain, Förg, Foujita, Francis, Frankenthaler, Freud, Freundlich, Friedländer, Friesz, Frölicher, Fuchs, Gabo, Gastini, Gaugin, Gehr, Geiser, George, Germain, Gerstner, Gertsch, Giacometti, Giger, Gilot, Gilbert & George, Gimmi,  Girardet, Girke, Glarner, Glattfelder, Gleizes, Gnoli, van Gogh, Goldin, Gontscharowa, Gonzalez, Gorin, Gorky, Gormley, Gottlieb, Götz, Graeser, Graubner, Grau-Sala, Grave, Greco, Grieshaber, Gris, Gromaire, Grosz, Gruber, Gubler, Guillaumin, Gursky, Guttuso, Guyton, Hächler, Hafif, Hains, Haller, Hamak, Hamaguchi, Hambourg, Hamilton, Haring, Hartung, Haubensak, Hausner, Hayter, Heckel, Heiliger, Heizer, Helbig, Held, Hepworth, Herbin, Herbst, Herdeg, Hesse, Hinterreiter, Hirst, Hoehme, Hockney, Hodgkin, Hodler, Hofer, Höfer, Hofkunst, Hofmann, Hölzel, Honegger, Horn, Hrdlicka, Hubbuch, Hundertwasser, Hutter,  Icart, Ikemura, Immendorf, Indermaur, Indiana, Innes, Iseli, Itten, Janco, Janssen, Jacquet, Jawlensky, Jenkins, Jensen, Johns, Jones, Jongkind, Jorn, Judd, Kadar, Kandinsky, Kapoor, Kassak, Katz, Kelly, Kiefer, Kienholz, Kippenberger, Kirchner, Kirkeby, Kitaj, Kisling, Klapheck, Klasen, Klee, Klein, Kline, Klimt, Klotz, Knoebel, Koch, Kogan,  Kokoschka, Kolar, Kolbe, Koller, Kollwitz, Konok, Kooning, Koons, Kounellis, Krasner, Kreienbühl, Kricke, Kuhn, Kündig, Kunz, Kupka, Kusama, Laib, Lam, Landolt, Lanskoy, Lapicque, Laurencin, Laurens, Lavier, Lebasque, Lebourg, Le Corbusier, Léger, Leppien, Le Sidaner, Leuppi, Lewitt, Lhote, Lohse, Lichtenstein, Lichtsteiner, Licini, Liebermann, Lindner, Liner, Lipchitz, Lissitzky, Loewensberg, Lohse, Loiseau, Long, Longo, Luce, Lucebert, Luginbühl, Luiz, Lüpertz, Lurati, Luther, Lüthi, Lüthy, Luginbühl, Macke, Maclet, Magnelli, Magritte, Maillol, Manessier, Mangold, Manguin, Man Ray, Marcoussis, Mané-Katz, Manet, Mangold, Manser, Manzoni, Manzu, Mack, Marc, Marcks, Marcoussis, Marden, Maria, Marioni, Marini, Marquet, Martin, Masson, Mathieu, Matisse, Matta, Mattioli, Mauboulès, Maufra, Meier-Denninghoff, Melotti, Merida, Merz, Metzinger, Metzler, Meyboden, Michaux, Mitchell, Middendorf, Millarès, Miró, Modersohn-Becker, Modigliani, Moholy-Nagy, Moillet, Mondrian, Monet, Moore, von Moos,  Morandi, Morandini, Morach, Morellet, Moret, Morisot, Morley, Moser, Mosset, Motherwell, Mucha, Mueller, Müller, Munch, Münter, Murado, Music, Natkin, Nauman, Nay, Nebel, Nemours, Nevelson, Nicholson, Nitsch, Noland, Nolde, Novelli, Oehlen, Oelze, Oguiss, Okitzki, Oldenburg, Oppenheim, Oursler, Ozenfant, Paalen, Paik, Paladino, Palermo, Panamarenko, Pane, Parc, Paolozzi, Pascin, Pasmore, Patko, Pearlstein, Pechstein, Peiffer-Watenpuhl, Pellegrini,  Penalba, Penck, Peng, Penone, Perilli, Peské, Pettibone, Pfahler, Phillips, Picabia, Picasso, Pincemin, Pissarro, Pistoletto, Piza, Poliakoff, Polke, Pollock, Pomodoro, Poons, Popowa, Porges, Potthof, Prelog, Prince, Puni, Purrmann, Putz, Puy, Rabuzin, Raetz, Rafael, Raffaelli, Rainer, Ramos, Rauschenberg, Ray, Raynaud, Redon, Reichel, Reinhardt, Rembold, Renoir, Resnik, Richier, Richter, Riley, Riopelle, Rist, Rivera, Rivers, Rodin, Roesch, Röhl,  Rohlfs, Rollier, Romeda, Rondinone, Rosai, Rosenquist, Rotella, Roth, Rothko, Rouault, Rousseau, Rotella, Ruff, Ruscha, Rysselberghe, Saint-Phalle, Salle, Salvo, Salomé, Sandback, Santomaso, Saudek Saura, Segal, Segantini, Seligmann, Schad, Scharf, Scheggi, Schiele, Schiess, Schifano, Schifferle, Schlemmer, Schmidt-Rottluff, Schnabel, Schneider, Schnider, Schnyder, Schöffer, Schoonhoven, Schröder-Sonnenstern, Schulze, Schumacher, Schürch, Schwarzkogler, Schwitters, Scully, Seewald, Segal, Segantini, Segonzac, Sekula, Serra, Sérusier, Severini, Sherman, Sidaner, Sigg, Signac, Simbari, Singier, Sintenis, Sisley, Smithson, Sonderborg, Soto, Soulages, Soutter, Soutine, Spescha, Spoerri, de Staël, Stahly, Stamos, Stankiewicz, Staub, Steffan, Steinberg, Steiner, Steinlen, Steir, Stella, Stern, Stöcklin, Strübin, Struth, Sugai, Sugimoto, Sultan, Survage, Sutherland, Takis, Talman, Tamayo, Tanguy, Tàpies, Tappert, Teh-Chun, Terechkovitch, Thiebaud, Thomkins, Tilson, Tinguely, Tobey, Tobiasse, Toffoli, Tomasello,  Töpffer, Toroni, Toulouse-Lautrec, Trachsel, Trockel, Turcato, Tuttle, Tutundjian, Twombley, Uecker, Ury, Utrillo, Valadon, Valenti, Vallet, Vallotton, Valtat, van Dongen, Varejao, Varlin, Vasarely, Vautier, Vedova, Velde, Venet, Vieira da Silva, Villon, Vital, Vlaminck, Vostell, de Vries, Vuillard, Walker, Wang, Warhol, Werefkin, Wesselmann,  West, Wey, Wiemken, Wiggli, Winnewisser, Winter, Wölfli, Wols, Wotruba, Wunderlich, Wyss, Yokoi, Yoshikawa, Yvaral, Zao Wou-Ki, Wurm, Zadkine, Zaugg, Zeniuk, Ziem,  Zille, Zoderer, Zoff, Zülle, Zünd, Zuniga, Zurkinden, etc.
designed by Lämmler&Mettler · Programmierung by Renuo GmbH